Ray Cooper – Konzert in St. Petrus, Sonntag 28. April, 18 Uhr

Akustisches Konzert mit Singer, Songwriter und Multiinstrumentalist

Ray Cooper ist ein Musiker, der – halb schottischer, halb englischer Herkunft und seit 17 Jahren in Schweden lebend – sich selbst als „Nordeuropäer“ bezeichnet. Seine Musik spiegelt die unterschiedlichen Eindrücke der Stationen seines Lebens wider. Es finden sich Elemente schottischer wie auch schwedischer Volksmusik. Er verbindet Traditionelles mit Zeitgenössischem: Eine Ballade von Robert Burns zum Cello gehört ebenso dazu wie ein Lied zum Ende der DDR oder der Situation der Flüchtlinge in dieser Zeit. Instrumental ist Ray Cooper breit aufgestellt. Neben dem Cello spielt er Gitarre, Mandoline, Klavier, Mundharmonika, die finnische Kantele und Orgel

Mehr..