Singzwerge

 

Musikalische Reisen um die ganze Welt

Singen tut gut. Es stärkt das Selbstbewusstsein, kalte Hände werden warm, die bewusste Atmung entspannt den Körper und der Rhythmus lädt zum Tanzen ein.
Kinder nehmen Musik über zahlreiche Kanäle wahr. Gänzlich ohne Notenblätter hören sie Melodien, übernehmen den Takt und erleben in spielerischer Form, wie großartig gemeinsames Musizieren klingt.

Die St. Petrus-Singzwerge beleuchten mit ihren Liedern Alltagsthemen und erzählen dem Publikum spannende Geschichten. Es geht um Freundschaft, Natur, Schule, Kindergarten, Geheimnisse und Kekse backen. Quatschlieder bringen einfach nur Spaß und Bewegungslieder sorgen für den nötigen Ausgleich. Altersgerechte Einsingübungen bereiten die jungen Stimmen sanft auf die Chorstunden vor.

Das Repertoire des Chores ist vielseitig und umfasst zahlreiche musikalische Vorlieben und Neigungen: Moderne Kinderlieder, traditionelle Volkslieder, Pop, Rock und „Lieder aus dem Radio“ mischen sich mit Weihnachts-, Oster- und Jahreszeitenliedern. Solisten werden
aufgespürt und zukünftige Drummer sorgen für den richtigen Takt. Kein Talent bleibt unentdeckt. Und wer mag, kann bei gemeinsamen Auftritten auf großer oder kleiner Bühne die Zuhörer in Begeisterung und Staunen versetzen.

Die Arbeit mit den Singzwergen basiert auf der direkten Ansprache, auf der Musik als stimmiges Kommunikationsmittel und der Aufgabe, die Art von Musik zu machen, mit der sich Kinder identifizieren. Abenteuerliche Reisen durch klangvolle Geschichten spiegeln den Alltag der Kinder wieder und führen nicht selten zu spannenden Gesprächen.

Die St. Petrus Singzwerge proben in zwei Gruppen. Jedes Kind ist eingeladen, einfach mal vorbeizukommen und mitzumachen.
Kinder von 4 bis 5 Jahren: Dienstags, 15.00-16.00 Uhr.
Kinder von 6 bis 10 Jahren: Dienstags, 16.00 -17.00 Uhr.
Die Proben finden im Saal der St. Petrus-Kirche statt. Wenn der Singzwerg nach einigen Schnupper-Stunden bleiben möchte, kostet die Teilnahme 15,00 Euro im Monat (bitte Bescheid geben, wenn der Betrag nicht erbracht werden kann. Eine Teilnahme ist trotzdem immer möglich).

Wir freuen uns auf Euch!