Gespräch und Lesung mit Hinrich C.G. Westphal

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 01.03.2018
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Evangelisch-lutherische St. Petrus-Kirchengemeinde

Kategorien


Am Donnerstag, 1. März 2018, laden die Landeskirchliche Gemeinschaft Hamburg-Harburg und die St. Petrus Gemeinde Heimfeld zu einer Lesung der besonderen Art: Dann liest der bekannte Pfarrer und Journalist Hinrich C.G. Westphal aus seinem neuen Buch „Die Seele geht zu Fuß“. Dabei geht er mit dem Publikum ins Gespräch und erläutert seine Gedanken zur Kirche und Gesellschaft. C.G. Westphal war lange Jahre für die Pressearbeit der Nordelbischen Kirche in Hamburg verantwortlich und in dieser Zeit auch als „PR-Mann Gottes“ bezeichnet geworden. Er begründete die bekannten Aktionen „7 Wochen ohne“ und „Der Andere Advent“ mit und ist zudem Vorsitzender des ökumenischen Vereins „Andere Zeiten“.
„Die Seele geht zu Fuß“ ist ein buntes biografisches Mosaik aus dem Leben Westphals. Da ist der Taxifahrer, der dem Seelsorger unterwegs sein Herz ausschüttet. Der verspätete Mitternachtsblues auf der Trompete. Oder der tröstende vierte König. Geschichten, die berühren und auf die Verheißung hinter dem Horizont hinweisen. Der Autor erinnert sich an Zeiten voll Zweifel und Trauer, aber vor allem an beglückende Freundschaften und ungewöhnliche Begegnungen. Er verrät, warum er so gern im Gefängnis gepredigt hat und andere Episoden aus seinem Leben. (Quelle: Brunnen Verlag). Das Buch erscheint im Februar im Brunnen Verlag.

Der Eintritt zur Lesung ist frei. Spenden gehen an den Förderverein Petrus Freunde e.V

„Die Seele geht zu Fuß“
Gespräch und Lesung mit Hinrich C.G. Westphal
Donnerstag, 1. März 2018, 19 Uhr
St. Petrus Gemeinde, Haakestraße 100, Gemeindesaal.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.